You are here: Home » Reisen » Poreč, die Perle Kroatiens
POREC

Poreč, die Perle Kroatiens

UNESCO Weltkulturerbe trifft auf Party ohne Ende

Foto: Flickr / Yacht Rent

Neben Pula und Rovinj ist Poreč die bedeutendste Küstenstadt an der Westküste Kroatiens. 

Poreč liegt auf einer schmalen Halbinsel und wird durch die vorgelagerte kleine Insel Sveti Nikola geschützt wird. Mit den angrenzenden Gemeinden bildet Poreč das größte Touristenzentrum Istriens, was sich in einer Vielfalt an Angeboten zeigt. Während der Sommermonate liegt die Einwohnerzahl bei 70.000.

Vor allem die Altstadt verzaubert ihre Besucher ihren kleinen, verwinkelten Gassen und dem adriatischen Flair. Nicht umsonst ist der Stadtkern Teil des UNESCO Weltkulturerbes.

Sightseeing:

Euphrasius Basilika

Das kulturell wertvollste Gebäude in Poreč ist die Euphrasius Basilika, die Teil des UNESCO Weltkulturerbes ist. Sie ist der einzige frühchristlicher Bau auf der Welt, der in seiner ursprünglichen Form noch erhalten ist.

Der runde Turm

In der Nähe des Volksplatzes (Narodni trg) gelegen steht der gut erhaltene Turm aus der 2. Hälfte des 15. Jhd. Auf dem Turm hat man einen wunderschönen Ausblicks aufs Meer, und kann sich in dem integrierten Café entspannen.

Marafor

Am Ende der Decumanus Strasse in der Altstadt befindet sich Marafor, ein ehemaliges Forum Romanum. Dieses bildete in der Antike den Mittelpunkt der Stadt. Heutzutage ist dies auch durch die antiken Pflastersteine noch zu erkennen.

Romanisches Haus

An der Kreuzung von Decumanus und Marafor befindet sich ein Haus aus dem 13. Jhd., dass an seinem hölzernen Balkon zu erkennen ist.

Fünfeckiger Turm

Am Anfang der Hauptstrasse Decumanus befindet sich ein fünfeckiger Turm, der den Eingang zur Altstadt bildet. Er wurde im 15. Jhd. im gotischen Stil errichtet und ist mit dem Relief eines venezianischen Löwen verziert. Im Inneren findet man ein Restaurant und eine Kunstausstellung.

Neptun Tempel:

Westlich des Maraforplatzes befinden sich die Fragmente des Neptun Tempel, der in einem Park gelegen ist.

Tropfsteinhöhle Baredine

Besonders eindrucksvoll ist die nördlich von Poreč gelegene Tropfsteinhöhle Bardine, die stellenweise bis zu 120m tief ist, und ihren Besuchern eine bizarre Unterwelt bietet.

Bei der ca. 40-minütigen Tour wird man von einem  erfahrenen Tourleiter begleitet. Eines der erstaunlichen Naturphänomene die man dabei zu sehen bekommt ist ein unterirdischer See. Ausserhalb der Höhle kann man Kletterkurse machen.

Der Besuch ist auf jeden Fall zu empfehlen und bietet ein einzigartiges Erlebnis.

Öffnungzeiten: März bis Mai und September 10-16 Uhr, und Juni bis August 7-19 Uhr.

Springbreak Europe

Wer statt Sehenswürdigkeiten und Natur lieber Party in seinem Urlaub machen möchte, der ist bei SPRINGBREAK Europe genau richtig. vom 13. – 16. Mai wird Poreč zum Partystrand für Menschen aus ganz Europa.

Gefeiert wird am Pool & Strand, bei legendären Apartmentpartys und auch am spektakulären Partyschiff! Zusätzlich gibt es ein Programm mit jeder Menge Action & Fun und die Möglichkeit sich zu Entspannen und dem Alltag zu entfliehen.

Das muss man mindestens einmal erlebt haben!

Mehr Infos zu SPRINGBREAK Europe bekommst du hier.