You are here: Home » Lifestyle » Diese Emojis hast du immer falsch verstanden
Emojis_Header

Diese Emojis hast du immer falsch verstanden

Vielleicht erklärt das einige Missverständnisse

Die Erfindung der kleinen gelben Gesichter war die logische Weiterführung der klassischen SMS Smileys wie 🙂 aus den 90ern . Und obwohl Emojis es uns oft einfacher machen eine Emotion schnell zum Ausdruck zu bringen, können sie auch oft die Ursache für Missverständnisse sein.

Warum? Weil viele Emojis in Wahrheit oft etwas ganz anderes bedeuten als man auf den ersten Blick denken würde. Du wirst verwundert sein, was manche von ihnen eigentlich aussagen.

Emojis, die etwas ganz anderes bedeuten

Diese Emojis werden besonders oft anders als ihre Bedeutung verwendet.

13c7d1c4eb532be02613aa594aa3e378

Emojipedia

„Tja ich bin halt die Beste“

Wirkliche Bedeutung:

Symbol für Person bei einem Informationsschalter

Emojipedia

Emojipedia

„Peace“

Wirkliche Bedeutung:

Sieg

Emojipedia

Emojipedia

„MHMPF“

Wirkliche Bedeutung:

Triumph

Emojipedia

Emojipedia

„Ich habe Lust auf Cheeseburger“

Wirkliche Bedeutung:

Hamburger (ok das ist ein wenig kleinlich)

17a0580736024ddcb0808d6ccff62b30

Emojipedia

„Das habe-ich-noch-nie-verwendet-Emoji“

Wirkliche Bedeutung: 

geröstete Süsskartoffel

Emojipedia

Emojipedia

„Ich will nicht mehr“

Wirkliche Bedeutung:

müde (na gut das ist man dann meistens auch)

Emojipedia

Emojipedia

„Ich bin eine Ballerina“

Wirkliche Bedeutung:

Mädchen, dass eine „Okay“ Geste macht

Emojipedia

Emojipedia

„Ich habe eine geniale Idee!“

Wirkliche Bedeutung:

sich verbeugen

76e4ddcd37dedcedd9e247da2d30e2e5

Emojipedia

„Die Zwillinge“

Wirkliche Bedeutung:

Die Bunny-Tänzerinnen (warum braucht es dafür ein eigenes Emoji?!)

Emojipedia

8cbd30a0acab0f49ec08698aacab4d55

„Die Hühner Emojis“

Wirkliche Bedeutung:

Henne und Hahn (ach deswegen gibt es zwei)