You are here: Home » Home » It’s all about PUNSCH!
titelbild

It’s all about PUNSCH!

Köstliche Rezepte, einfach & schnell
Diese Jahreszeit bringt natürlich vieles mit sich. Es wird kalt draußen, es gibt Schnee & Regen und es wird wieder früh dunkel. Aber diese Zeit bringt auch viel Gutes – denn wenn endlich wieder die Christkindlmärkte ihre Tore öffnen, können wir wieder jede Menge Punsch und Glühwein genießen. Ach, wie sehr haben wir es vermisst! 🙂

Aber natürlich gibt es auch Abende, an denen man einfach nicht hinaus möchte und selbstgemachten Punsch schlürfen mag! Gar kein Problem, denn wir haben ein paar Rezepte für euch gefunden, die nicht nur einfach zu machen sind, sondern noch dazu extrem lecker sind!

Hot Omi

Warmupparty
Zutaten für Omi’s Apfelstrudelpunsch für 8 Personen:

  • 8 Flaschen Omi’s Apfelstrudel
  • 32 cl Malibu
  • Je nach Belieben: Zimt

Und so geht’s‘:
Mixt diese Zutaten in einem Topf zusammen, erwärmt das Ganze und gebt (je nach Belieben) einen Schuss Zimt hinzu! Ein wahrer Genuss & so schnell fertig! (Für eine Person gilt natürlich: 1 Flasche, 4 cl Malibu & Zimt!) Unser Tipp: Dasselbe Rezept könnt ihr auch verwenden, um einen Omi’s Marillenknödelpunsch zu machen, einfach Apfelstrudel gegen Marillenknödel tauschen 😉

Aperol Punsch

Warmupparty

Zutaten für 16 Personen:

  • 1,6 L Orangensaft
  • 0,4 L Wasser
  • 40 TL Brauner Zucker
  • 8 Beutel Punsch- oder Glühweingewürz (Menge ist variierbar, je nach Geschmack!!)
  • 0,8 L Rotwein
  • 0,4 L Aperol
  • Orangenschalen

Und so geht’s:
Orangensaft, Wasser, Zucker, Orangenschalen und das Punschgewürz in einem Topf zum Kochen bringen. Rotwein dazugeben, nochmals erhitzen und am Schluss den Aperol zufügen. Und fertig ist der leckere Aperolpunsch! 😀

Orangen-Honig Punsch

Warmupparty

Zutaten für 4 Personen:

  • 0,5 L Orangensaft
  • 2 Stk. Zitronen (Saft der Zitrone)
  • 8 EL Honig
  • 0,16 L Weißwein
  • 1 Pkg. Nelken

Zubereitung:
Zuerst erhitzt ihr den Orangen- und Zitronensaft gemeinsam mit dem Honig in ein Topf, fügt den Weißwein hinzu & würzt das Ganze mit den Nelken. Danach lasst ihr den Punsch ein wenig ziehen und serviert ihn heiß 🙂

Glühwein

Warmupparty
Natürlich darf auch der traditionelle Glühwein nicht fehlen. Hier haben wir ein wirklich absolut leckeres Rezept:

Zutaten:

  • 1L Rotwein (Spätburgunder oder Regent)
  • 1 Zitrone & Orange
  • 2 Stangen Zimt
  • 3 Stk. Nelken
  • 4 EL Rohrzucker

Und so wird’s gemacht:
Zuerst schneidet ihr die Zitrone & Orange in Scheiben und gebt sie zusammen mit dem Rotwein, Zucker, den Zimtstangen und Gewürznelken in einen Topf. Erhitzt den Wein bis kurz vor den Siedepunkt (Achtung: Nicht kochen!). Das Ganze lasst ihr dann zugedeckt ca. 1 Stunde ziehen gießt es anschließend durch ein Sieb ab. Sollte der Glühwein noch nicht süß genug sein, könnt ihr natürlich mit Zucker oder Honig nachsüßen. 🙂

Egg Nog

Warmupparty
Wer den Film „Schöne Bescherung“ kennt, der kennt auch den berühmten Egg Nog. Wir haben hier ein Rezept für euch, das aber mit Baileys abgerundet ist:

Zutaten:

  • 70 ml Baileys Likör
  • 2 EL Zucker
  • 2 Eier
  • 150 ml Milch
  • 1 Vanilleschote
  • 2 Stangen Zimt
  • Etwas Muskatnuss

Zubereitung:
Verquirlt die Eier und Zucker miteinander, bis sich der Zucker auflöst und eine cremige Masse entsteht. Rührt den Baileys, Milch und das Mark einer ausgekratzten Vanilleschote unter und fügt die geriebene Muskatnuss hinzu. Gießt die Masse durch ein Sieb ab und garniert das Ganze mit einer Zimtstange im Glas! 🙂
Warmupparty
Wer das klassische Rezept haben möchte – kein Problem, dass gibt es auch hier:

Zutaten:

  • 12 Eier
  • 335 g Zucker
  • 900 ml Milch
  • 1,4 Liter Schlagobers (geschlagen)
  • 720 ml Bourbon
  • 120 ml brauner Rum
  • 480 ml Cognac
  • 1 Prise geriebene Muskatnuss

Und so geht’s:
Ihr trennt die Eier, schlagt in einer Schüssel die Eigelbe, bis sie dickflüssig sind und fügt Zucker hinzu. Mit dem Schneebesen rührt ihr die Milch ein und gebt das Schlagobers dazu. Nun rührt ihr Bourbon, Rum und Cognac zu. Bevor ihr das Ganze serviert, schlagt ihr das Eiweiß zu steifem Schnee und rührt es unter die Masse. Bestreut es mit Muskat. Bitte unbedingt kalt stellen, wegen der rohen Eier.

Probiert es aus und zeigt euren Freunden, dass man für einen schönen Abend auch mal nett daheim bleiben und leckersten Punsch genießen kann! Cheers!