You are here: Home » Home » Bewerbungstipps – Part 2
Titelbild1

Bewerbungstipps – Part 2

Tipps für den perfekten Lebenslauf
In Part 1 haben wir euch Tipps zu einem großartigen Motivationsschreiben gegeben. Nun geht es in Part 2 mit dem Lebenslauf weiter, denn dieser ist genauso wichtig, wie das Motivationsschreiben!

Der Lebenslauf
Auch beim Lebenslauf sind knackige Formulierungen, eine übersichtliche Struktur, Ehrlichkeit und eine korrekte Schreibweise Voraussetzung! Ein Lebenslauf besteht aus folgenden Teilen:

  • Foto (Passfoto, kein Freizeitfoto!)
  • Vollständiger Name, etwaige akademische Titel, Adresse, Telefonnummer, E-Mail (bei mehreren Telefonnummern am besten untereinander)
  • Geburtsdatum, Geburtsort
  • Familienstand
  • Staatsbürgerschaft
  • Bildungsweg: Schulbildung, Berufsausbildung, Weiterbildung – tabellarisch in zeitlicher Reihenfolge
  • Berufserfahrung – tabellarisch in zeitlicher Reihenfolge
  • Besondere Kenntnisse und Qualifikationen (Fremdsprachen, EDV etc.)
  • Besondere Interessen (Hobbys)
  • Datum, Ort (immer auf aktuelles Datum achten)
  • Unterschrift

Weitere Tipps:

  • Verwendet weißes Papier, eine gebräuchliche Schriftart (z. B. Arial, Times New Roman) und eine gut lesbare Schriftgröße (ca. 10 bis 12 pt).
  • Vermeidet Unwichtiges und haltet euch kurz, geht ausführlich auf berufliche Erfahrungen, Schnuppertage, Praktika und andere relevante Zusatzqualifikationen ein.
  • Lange Schachtelsätze und Erklärungen solltet ihr wenn möglich weglassen! 😉
  • Weist auf mögliche Fremdsprachenkenntnisse und Auslandsaufenthalte hin.
  • Wenn in der Stellenausschreibung bestimmte Qualifikationen gefordert sind, solltet ihr diese in eurem Lebenslauf ausdrücklich nachweisen und anführen.
  • Euren Lebenslauf werdet ihr vermutlich öfters verwenden. Aktualisiert ihn regelmäßig & achtet immer auf ein aktuelles Datum.
  • Beim Bildungsweg & bei der Berufserfahrung wird es immer üblicher, die letzte Ausbildung, die letzte berufliche Tätigkeit zuerst zu nennen – also das Aktuellste zuerst.
  • Ihr braucht Hilfe bei der Erstellung oder eine Vorlage? Dann ist der Europass perfekt für euch: Europass

Allgemein: Egal ob beim Bewerbungsschreiben, beim Bewerbungsgespräch, beim Lebenslauf, beim Styling oder beim Auftreten – orientiert euch im ganzen Bewerbungsprozess immer an dem Unternehmen. Beispiel: Bewerbt ihr euch an einer kreativen Werbeagentur, so könnt ihr eurer Bewerbungsschreiben ruhig kreativer gestalten. Schreibt ihr an eine hochangesehene Bank, so würden wir von kreativen Schnörkeln oder schriller Kleidung abraten. 🙂

Nun ist der erste Schritt geschafft, jetzt geht es ans Abschicken eurer Bewerbung. Achtet auch hier auf die richtige Adressbeschriftung & Anrede! Seid hier wirklich sorgfältig, es kann richtig peinlich sein, wenn ihr die Bewerbung an eine andere Person abschickt! 😉 Dann heißt es warten, ob man zu einem Gespräch eingeladen wird!

Ihr habt schon immer von einer Karriere im Musikbiz geträumt? Dann könnte euch dieses Praktikum interessieren:

Fülle gleich deine Bewerbung aus!

In Part 3 geht es dann mit unseren Tipps für ein erfolgreiches Bewerbungsgespräch weiter! 🙂